ANLÄSSE

Anlass suchen

März 2020

April 2020

Mai 2020

Juni 2020

Juli 2020

August 2020

Alle Anzeigen

Besuch der 1. und 2. ORS-Klassen im Stapferhaus Lenzburg

HEIMAT – Eine Grenzerfahrung

Wir reden in diesen Tagen viel über Heimat. Über verlorene Heimat, über neue Heimat und eine Heimat, die vielleicht nicht mehr ist, was sie einmal war. Aber was ist Heimat? Ein Ort oder ein Gefühl? Eine Nation oder eine Kindheitserinnerung? Welche Heimat wollen wir? Entdecke, was es für dich Heimat ist!

Mit dieser Einladung und diesen Fragen im Hinterkopf starteten die 1. und 2. ORS- Klassen am Dienstag, 02. Mai zum Besuch der Ausstellung «Heimat. Eine Grenzerfahrung. » im Stapferhaus, Lenzburg.

Dabei galt es bei einem Workshop «Ich und wir sind Viele » mehr über die Vielfalt, Vorurteile und die eigene Heimat zu entdecken. Anhand eines Fragebogens konnten zuerst die eigenen Interessen eingeschätzt werden. Da gab es Fragen wie: «Was mache/habe ich lieber? Essen oder Schlafen, Hängen oder Sport, Wald oder See…»; «Welche Begriffe passen zu mir? Abenteuerlustig, bünzlig, feinfühlig, gesundheitsbewusst…»; «Was ist schlimmer? Etwas nicht zu schaffen / Etwas nicht zu probieren», zu beantworten. Natürlich durfte auch der Begriff Heimat genauer definiert werden. Danach galt es sein Gegenüber mit demselben Fragebogen einzuschätzen, was gar nicht so einfach war. Nach dem Spiel «Ich bin Viele» war dann allen klar, dass jeder von uns in ganz viele Schubladen der Gesellschaft gesteckt werden könnte, ob er oder sie nun klein oder gross, alt oder jung, Freund/in, Schweizer/in, Gesunde/r, Blogger/in, Sohn, Tochter, Schüler/in, Velofahrer/in oder einfach nur wohlhabend oder knapp bei Kasse ist.

Für den Besuch der Ausstellung, die wie eine Määs oder ein Chilbi-Platz aufgebaut ist, gab es dann ein Säckchen mit Jetons. Nach den Stationen «Welche Sehnsüchte kennen wir?» und «Was macht Angst?» konnten die Jeton für eine Auswertung der «Psycho- analyse», den Eintritt in «1001 Heimat» oder «Kosmos» eingelöst werden. Nach «Begegnungen» auf dem Riesenrad und «Heimatland» mit typisch schweizerischen Klischees lockte noch ein Raketenstart ins «Weltall». Wieder zurück auf der Erde erhielt jeder Chilbi-Besucher seinen Heimatschein ausgehändigt und stellte fest, dass die Frage: «Was ist Heimat für dich?» für jeden eine andere Antwort bereit hält.

Donnerstag, 08. Juni 2017

Pfarreiheim | Schule 5
6373 Ennetbürgen


Aktuell sind wir nur telefonisch oder via Mail erreichbar.

   
   
   


© 2019 Pfarrei St. Anton Ennetbürgen

made with coffein & passion

Telefon

Sekretariat T 041 620 11 78
Gemeindeleiter   T 079 341 51 42

Kontakt

Anschrift

Pfarreiheim | Schule 5
6373 Ennetbürgen

Sekretariat T 041 620 11 78
Gemeindeleiter   T 079 341 51 42

Suchen